Agonie

Kinospielfilm / 93min / 2016 / R: David Clay Diaz /P: HFF München & Filmakademie Wien

INHALT
Am 3.Oktober tötet ein 24jähriger Wiener Student seine Liebhaberin und zerstückelt die Leiche. Der Torso wird in einem Müllcontainer gefunden, weitere Gliedmaßen und Kopf fehlen. Über das Motiv herrscht völlige Unklarheit.

PREISE & FESTIVALS
Kulturpreis Bayern 2016 +++ Camerimage 2016 – Cinematographers Debut Competition +++ Camerimage 2016 – Directors Debut Competition +++ Berlinale 2016 – Perspektive Deutsches Kino / Nomination First Feature Award +++ Diagonale 2016 – Festival des österreichischen Film +++ Fünf Seen Filmfestival 2016 – Wettbewerb +++ Fantasia Int. Film Festival Montreal 2016 +++ Sehenswert Film Festival Budapest 2016 +++ Film Fest Gent 2016 – Wettbewerb +++ Filmfestival Kitzbühl 2016 +++ Filmfest Mainz 2016 +++ German Cinema Festival Indonesien 2016 +++ Tessaloniki Int. Film Festival 2016

STIMMEN
‚Mit einer sehr kraftvollen Inszenierungsleistung hält AGONIE souverän die Wage zwischen emotionaler Immersion und berichtender Außenperspektive.‘ Kino-Zeit

‚Ein perfider Horrorfilm der unheimlichen Art, der auf der Berlinale als Geheimtipp gehandelt wurde. Haneke dürfte Gefallen an solchem Nachwuchs haben.‘ Programmkino.de

‚David Clay Diaz gelingt mit AGONIE ein stilsicheres Debüt mit überragenden Darstellern und einer überaus prägnanten Montage.‘ EPD Film

‚Fast unglaublich ist, dass Srtschin für AGONIE das erste Mal vor der Kamera stand‘ Süddeutsche Zeitung

Scroll to Top